Eröffnung des neuen Gründungszentrums am BTU-Campus: Startblock B2

© Thomas Goethe

Im neuen Gründungszentrum Startblock B2 am Zentralcampus der BTU Cottbus-Senftenberg stehen ab sofort unter anderem der Makerspace des CreativeOpenLab (COLab) sowie das Community Management (CM) des Startup Revier EAST allen Gründungsinteressierten persönlich zur Verfügung.

Gründerberatung, Workshops, Vernetzungsmöglichkeiten und moderne Technik stellen das Angebot der BTU im neuen Gründungszentrum Startblock B2 dar. Katrin Erb, strategische Projektleiterin der Teilprojekte Community Management (CM) und CreativeOpenLab (COLab) im Startup Revier EAST dazu: „Unser Ziel ist es, den Gründungsgeist der Region zu stärken. Der Startblock B2 ist ein Ort für kreative Ideen. Gründungsinteressierte, Gründer*innen und Start-ups finden hier alles, was sie brauchen.“

© Sebastian Rau (BTU)

Überdies können sich junge Startups kostenlos an der modernen technischen Ausstattung des COLab ausprobieren. „Von der 360-Grad-Kamera für Foto- und Videoproduktionen über 3D-Drucker zur Fertigung von Kunststoffbauteilen bis hin zu Lasercuttern zur Realisierung von Konstruktionsmodellen unterstützen wir Ideen von maßgeschneiderten Prototypen bis hin zu selbst designten Möbeln“, so die operative Projektleiterin des COLab Dr. Jadranka Halilović. „So entstehen aus Ideen präsentationsreife Produkte, unter denen sich auch Partner*innen und Investor*innen etwas vorstellen können. Wir freuen uns auf den Austausch und die Impulse, durch die wir den Strukturwandel mitgestalten können. Unser Ziel ist es, Cottbus künftig noch attraktiver für die Ideengeber*innen der Region zu machen.“

Am 15. Oktober 2021 war es dann endlich soweit.

Der Startblock B2 feierte seine Eröffnung mit rund 200 geladenen Gästen aus Politik, Hochschulen, Unternehmertum und Gründerszene der Region. Das war für das Community Management und das COLab die beste Gelegenheit, mit vielen Interessierten und Neugierigen persönlich ins Gespräch zu kommen.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Bauherrn Prof. Dr. Torsten Kunze (Gebäudewirtschaft Cottbus), das Land Brandenburg, die BTU Cottbus-Senftenberg und die Stadt Cottbus/Chóśebuz, konnten die Teilnehmer*innen der Veranstaltung die Räumlichkeiten des Gründungszentrums besichtigen. Für viele war das COLab im Erdgeschoss die erste Station und Highlight zugleich. Die Besucher*innen zeigten sich von der hochwertigen Technik begeistert und verfolgten interessiert, wie die dort vorgestellten Geräte funktionieren. Spontan konnten Interessierte am Workshoptisch Anhänger aus mit dem 3D-Drucker und Lasercutter gefertigten Materialien selbst basteln.

© Lasse Nordhoff (BTU)

Der Rundgang ging weiter in das 1. Obergeschoss, wo sich der Community Space befindet, der als Platz zum Vernetzen und Austausch für Gründer*innen funktionieren wird. Zusammen mit zahlreichen BTU-Projekten wie dem Gründungsservice und dem Innovation Hub 13 stellte dort das Community Management das Gesamtprojekt Startup Revier EAST vor. Zahlreiche Besucher*innen haben somit unter anderem erfahren, welche Event- und Kommunikationsmaßnahmen das CM durchführt, wie bspw. Pitch-Veranstaltungen, Newsletter, Social-Media-Aktivitäten, Gründer*inneninterviews und dergleichen.Comm

© Thomas Goethe
© Sebastian Rau (BTU)

Startup Revier EAST

Startup Revier EAST ist ein Verbundprojekt der BTU Cottbus-Senftenberg und der TH Wildau zur Stärkung des Gründergeistes in Südbrandenburg und der Lausitz. Es besteht aus den drei Teilprojekten Community Management (CM), CreativeOpenLab (COLab) und Regionale Entrepreneurship Education (REE).

Die REE ist an der TH Wildau verortet.  Sie entwickelt, ausgehend von regionalen Problemlagen, digitale und analoge Formate, die eine Aneignung des Gründungswissens und die Förderung des persönlichen Gründergeistes ermöglichen. Das COLab bietet einen Mitmachbereich und Kreativraum sowie bestens ausgestattete Werkstätten, das CM legt seinen Fokus auf die Vernetzung und Sichtbarmachung der Gründungsakteur*innen in der Lausitz durch diverse Events und Kommunikationskanäle.

Veranstaltungen

Wenn du auch den Startblock B2 besuchen und das Startup Revier EAST kennenlernen möchtest, hast du ab sofort jeden Mittwoch die Möglichkeit, ohne Voranmeldung am open.COLab.day teilzunehmen.

Alle Workshoptermine des COLab und gründungsbezogene Veranstaltungen findet ihr hier:

komorebi-interactive

Interview mit komorebi interactive

Eine junge Entrepreneurin möchte mit ihren Angeboten verschiedenen Unternehmen die technischen Möglichkeiten von Spielen näherbringen. Dabei will sie die Potenziale aufzeigen, in welchen Bereichen interaktive Anwendungen eingesetzt werden können, um…