Hochschule auf dem Weg ins Ländliche

Die TH Wildau und die BTU Cottbus-Senftenberg zeigen auch abseits des jeweiligen Campus Flagge. Erfahre mehr über die Präsenzstelle Finsterwalde.

Die Präsenzstelle Finsterwalde

Wenn sich eine ländliche Region abgehängt fühlt, dann lässt sie dies nicht auf sich sitzen. So entstand 2005 die erste Präsenzstelle in Brandenburg. Aus viel Engagement der Wirtschaftsvertreter*innen entstand in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Brandenburg eine Präsenzstelle der Hochschule im Landkreis Prignitz.

Die Präsenzstelle Prignitz wurde zum Erfolgsrezept, sodass das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur beschloss, das Konzept flächendeckend zusammen mit den Hochschulen Brandenburgs umzusetzen. Somit sind in den letzten Jahren in ganz Brandenburg Präsenzstellen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Auch der Regionale Wachstumskern Westlausitz kann sich seit August 2020 mit einer Präsenzstelle der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und der Technischen Hochschule Wildau rühmen.

Neben den ohnehin lokal sehr unterschiedlichen Strukturen in der Region Südbrandenburg und Lausitz kommt mit dem Ausstieg aus der Kohleverstromung die nächste große Herausforderung auf die Region zu. So hängen nicht nur die Jobs der Bergarbeitenden unmittelbar an dem schwarzen Gold, sondern auch die Kraftwerke und Zulieferer sind mittelbar von dem Kohleausstieg betroffen.

Die Region befindet sich mitten in einem Wandel: Wirtschaftsstrukturen werden aufgebrochen, die Demografie verändert sich und digitale Umbrüche machen nicht an Landesgrenzen halt.

Wer steckt dahinter

Die Präsenzstelle Westlausitz | Finsterwalde ist eine Besonderheit unter den Präsenzstellen, da sie nicht nur an ihrem Standort Finsterwalde, sondern auch in den Städten Schwarzheide, Lauchhammer, Großräschen und Senftenberg tätig ist. Durch diese Einteilung knüpfen wir zudem an zwei Landkreise an, Landkreis Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz.

Bisher sind wir zwei hoch motivierte Frauen, die engagiert die Brandenburger Hochschullandschaft in der Region vertreten. Frau Söldner hat zuvor im Energiesektor im Marketing gearbeitet und kennt sich daher bestens mit den Belangen von Firmen und Promotion aus. Frau Franke-Sakuth hat als Wissenschaftlerin, Dozentin sowie Lehrerin gearbeitet und Ausstellungen konzipiert. Sie bringt die gesellschaftliche und hochschulwissenschaftliche Perspektive mit an Bord. In ein paar Monaten bekommt unser Team außerdem weitere tatkräftige Verstärkung.

Die erste gemeinsame Präsenzstelle der TH Wildau und der BTU Cottbus-Senftenberg soll die Anlaufstelle für Studieninteressierte, Unternehmen und Bürger*innen sein

Was bietet die Präsenzstelle

Über den Forschungs- und Technologietransfer können die Ressourcen der Hochschulen durch Unternehmen und Startups genutzt werden, um eigene Ideen zu verwirklichen oder für bestehende Probleme Lösungen zu finden. Darüber können Unternehmen das weitläufige Weiterbildungsangebot der Hochschulen nutzen, um das eigene Personal zu qualifizieren.  Durch ein Duales Studium, die Vermittlung von Abschlussarbeiten und Werkstudierende haben Unternehmen zudem die Möglichkeit frühzeitig qualifiziertes Personal zu gewinnen.

Qualifizierte Arbeitskräfte möchten wir zurück aufs Land bringen, indem wir Studierenden und Alumni helfen, bei innovativen Firmen Praktikumsplätze zu finden, ihre Abschlussarbeiten zu schreiben, einen Job als Werkstudent*in zu erhalten und in ihrer Heimat während und nach dem Studium zu wohnen und zu arbeiten.

Viele junge Menschen in ländlichen Regionen sind die ersten, die in ihrer Familie studieren wollen. Sie haben daher oftmals keine Ansprechpartner*innen für die vielen Fragen, die sich ihnen stellen. Wir möchten eine Anlaufstelle für alle diese Fragen sein. Wir beraten Schüler*innen und Studieninteressierte und helfen Ihnen einen Überblick über den Hochschuldschungel Brandenburgs zu bekommen. Können wir eine Frage mal nicht beantworten, leiten wir an die richtige Ansprechperson an den Hochschulen weiter.

Wir wollen Wissenschaft transparent machen und in die Gesellschaft tragen. Daher schaffen wir ein vielseitiges Angebot über populärwissenschaftliche Vorträge, Mitmach-Aktionen, Kinder-Uni, Schüler-Labore, Senioren-Akademie bis hin zu Citizen Science Projekten. Bei Letzteren werden die Bürger*innen selbst zu Wissenschaftler*innen, indem sie beispielsweise wichtige Daten für wissenschaftliche Auswertungen sammeln. Wir beteiligen uns in unseren Städten zudem an Projekten, die der Gesellschaft zugutekommen und den Strukturwandel vorantreiben, wie z.B. Coworking Spaces und digitale Marktplätze.

Chatbubbles

Im Moment befinden wir uns zwar im Home-Office, aber wir sind dennoch erreichbar und vereinbaren gerne einen Termin.

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Präsenzstelle Westlausitz | Finsterwalde

Silke Söldner

M +49 160 462 9930

E silke.soeldner@b-tu.de

 

Technische Hochschule Wildau

Präsenzstelle Westlausitz | Finsterwalde

M +49 151 275 324 53

F +49 3375 508 791

E dominique.franke-sakuth@th-wildau.de

Quellen:

Bildmaterial: Trebschuh Architektur, Titelbild von A.Savin (Wikimedia Commons · WikiPhotoSpace)