Regional
Entrepreneurship

Die Lehrveranstaltung

Inhalt der Lehrveranstaltung
(Seminar / Modul)

Ein fundiertes Verständnis zu technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen, ein Gespür für kreative Lösungsansätze und unternehmerisches Denken sind eine wichtige Grundlage, um innovative Lösungen zu entwickeln und in passfähige Geschäftsmodelle zu übertragen. In der Lehrveranstaltung „Regional Entrepreneurship“ bilden regionale Problemlagen und Entwicklungsperspektiven die Ausgangsbasis, um Methoden und Techniken für die Generierung von Ideen und Geschäftsmodellentwicklung anzuwenden und zu erproben. Hierfür werden grundlegende Begrifflichkeiten und Entwicklungen aus den Intra- und (Social) Entrepreneurship-Bereichen erläutert sowie Kreativ- und Prototypingmethoden angewandt. Die gemeinsam erarbeiteten Ideen und Lösungsansätze werden zudem hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Verwertbarkeit sondiert und mittels Canvas-Methoden in individuelle Geschäftsmodelle übertragen. In einem Wechsel aus Präsenz- und Distanzphasen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die vermittelten Inhalte selbstständig und im Rahmen von Gruppenarbeiten anzuwenden sowie die Ergebnisse im Plenum zu präsentieren und zu diskutieren.

Input-Sessions

Parallel zu den Präsenzterminen werden ab dem 05.11.2021 fakultative Input-Sessions (90-180 Min) zu verschiedenen gründungsspezifischen Themen angeboten. Diese ergänzen den thematischen Schwerpunkt Geschäftsmodellentwicklung und vertiefen das gründungsrelevante Wissen (bspw. im Bereich Finanzierung, Marketing/Social Media, Vertrieb, Leadership etc.).

Das Seminar kann studiengangsübergreifend von allen interessierten Studierenden in Brandenburg ab dem 4. Semester (Bachelor) / 1. Semester (Master) besucht werden. Wirtschaftswissenschaftliche Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Vielmehr wird eine interdisziplinäre Zusammensetzung des Kurses angestrebt.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung können
3 ECTS oder 6 ECTS erworben werden:

• Für 3 ECTS sind neben den Präsenzterminen zusätzlich mind. 2 Input-Sessions zu besuchen und Ergebnisse der Gruppenarbeitsphasen zu präsentieren.
• Für 6 ECTS sind neben den Präsenzterminen mind. 3 Input-Sessions zu besuchen. Ergänzend zur Präsentation der Ergebnisse aus der Gruppenarbeitsphase müssen diese zusätzlich in einem Projektbericht (Hausarbeit) zusammengefasst werden. Die genauen Anforderungen an Form und Inhalt der Hausarbeit werden in der ersten Sitzung der Lehrveranstaltung erläutert.

Hinweise zu den Veranstaltungsterminen

Konkrete Themen und Termine der fakultativen Input-Sessions werden im August/ September hier auf dieser Seite bekannt gegeben.
Die Veranstaltungen finden je nach aktueller Corona-Verordnung in Präsenz vor Ort im Coworkingspace der TH Wildau, im Coworking- & Makerspace „Gewerbehof“ in Luckenwalde oder digital statt. Zwischen den Präsenzterminen sind Aufgaben selbstständig und im Rahmen von Gruppenarbeit durchzuführen

Wichtig!

Bitte kläre mit deiner jeweiligen Studiengangsleitung, ob die erbrachten ECTS in deinem individuellen Fall angerechnet werden können.

Veranstaltungstermine (Präsenztermine)

22.10.2021 – Einführung in das Themenfeld Entrepreneurship und Regional/ Social Entrepreneurship
2x 90 Min | 09:30 – 11:00 Uhr; 11:15 – 12:45 Uhr

05.11.2021 – Einführung in den Entrepreneurial Process und Ideengenerierung Teil I (Problem- und Zielgruppenexploration)
2x 90 Min | 09:30 – 11:00 Uhr und 11:15 – 12:45 Uhr

26.11.2021 – Ideengenerierung Teil II (Ideenfindung und -auswahl)
4x 90 Min | 09:30 – 11:00 Uhr und 11:15 –12:45 Uhr
sowie 14:00 bis 15:30 Uhr und 15:45 – 17:15 Uhr

03.12.2021 – Geschäftsmodellentwicklung, Prototyping, MVP und Testing
2x 90 Min | 09:30 – 11:00 Uhr und 11:15 – 12:45 Uhr

14.01.2022 – Abschlussveranstaltung: Präsentationen der Projektarbeit

2x 90 Min | 09:30 – 11:00 Uhr und 11:15 – 12:45 Uhr

Input Sessions

03.11.21 – Finanzierung und Fördermöglichkeiten für dein Startup
13:00 – 16:30 Uhr; weitere Informationen

12.11.21 – Marketing für Einsteiger*innen
09:30 – 13:00 Uhr; weitere Informationen

19.11.21 – Crowdfunding als Finanzierungsinstrument,
09:30 – 13:00 Uhr; weitere Informationen

10.12.21 – Storytelling Marketing: Worauf es beim Geschichten erzählen ankommt
09:30 – 13:00 Uhr; weitere Informationen

17.12.21 – In einfachen Schritten zum perfekten Ideenpitch

09:30 – 13:00 Uhr; weitere Informationen

Hast du noch Fragen? Kontaktiere uns!

Bianca Baumann
Koordination Teilprojekt Regionale Entrepreneurship Education

+49 3375 508-657

Martina Konieczny
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

+49 3375 508-229