Interview mit Ben Andriske (Niederlausitz aktuell)

Niederlausitz aktuell hat sich in den letzten Jahren als wichtige und vor allem kostenlose Informationsquelle in der Region etabliert. Wir haben uns mit BTU-Alumnus und Gründer Ben Andriske über diese Gründungsidee und seine Erfahrungen dazu unterhalten.

Hallo Ben, was hat dich dazu bewegt, Niederlausitz aktuell zu gründen?

Der Blick für das Potential der Idee in der Region. Ich war überzeugt davon, dass ein modernes Nachrichtenangebot nachgefragt wird, da es nur eine Tageszeitung in der Region gibt.

Was bietet Niederlausitz aktuell an?

Auf www.niederlausitz-aktuell.de bieten wir Nachrichten für die Region auf allen Endgeräten außer Papier an 😉 Wir berichten über aktuelle Geschehnisse aus Wirtschaft, Politik, Sport, Kultur und Gesellschaft in der Region, stellen Unternehmen und Produkte vor und begleiten die Entwicklung von Medienseite aus. Wir bieten mit unseren Plattformen moderne, zielgerichtete und nachmessbare Online-Werbeformen für Unternehmen bei der Imagegenerierung, Produktvorstellung und Personalsuche an.

Darüber hinaus bieten wir mit www.lausitz-branchen.de eine Unternehmensplattform an, auf der sich Lausitzer Firmen präsentieren und durch unser starkes Nachrichtennetzwerk auch gut gefunden werden. Es ist ein zusätzlicher Positiv-Faktor in der Google-Suchwelt.

Was hast Du studiert und wie hilft Dir das bei der Gründung?

Kultur und Technik. Es hilft immer wieder beim Blick über den Tellerrand und dem Erkenntnis, dass nicht nur Zahlen für den Erfolg verantwortlich sind.

Hast Du Tipps für andere Gründer*innen?

Es muss auch mal schlaflose Nächte geben, weil Forderungen im Raum stehen! Da erkennt ihr, ob ihr für die Selbstständigkeit gemacht seid und auch unter Druck kreativ an Lösungen arbeiten könnt. Zu viele Fangnetze und Berater verhindern Fehler, an denen ihr aber wachst! Macht Fehler, scheitert, fangt neu an, denkt neu! Wiederholt Fehler nur möglichst nicht. Baut euch ein Netzwerk an Vertrauenspersonen auf, die euch ehrlich sagen, was Sache ist.

Wie findest Du die Lausitz als Gründungsregion? Was gibt es hier und was fehlt?

Die Lausitz ist eine gestaltbare Region mit vielen Möglichkeiten und Chancen, für neue Ideen, die nicht gleich gehyped und verkauft werden, eine tolle Region, um zu gründen und sich auszuprobieren. Hier gibt es Platz, was fehlt ist manchmal der Glaube und die Einstellung, neuen Dingen gegenüber. Die Skepsis überwiegt teils sehr, was es schwer macht und noch mehr Willen für seine Leidenschaft erfordert.

Niederlausitz aktuell kurz gefasst!

Interview geführt im Mai 2022

Foto: Stefan Winkler (Startup Revier EAST)

Pflanzkiste Projekt Naschkarte Ströbitz - COLab

Nachhaltiges Naschprojekt erobert Cottbus

Mit Freude blicken wir als CreativeOpenLab (COLab)- Strukturwandelprojekt der BTU und Teilprojekt des Startup Revier EAST– auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Unsere schönsten Erinnerungen und Erfolge möchten wir in einem…