Startup Revier EAST Ringvorlesung

Wintersemester '21-'22

Worum geht es in
der Ringvorlesung?

Das Startup Revier EAST, Verbundprojekt der BTU Cottbus-Senftenberg und der TH Wildau zur Stärkung des Gründungsgeistes in Südbrandenburg und der Lausitz lädt ein, in Kooperation mit der  Hochschule Zittau/Görlitz, zur ersten gemeinsamen Ringvorlesung im Wintersemester 21/22. Die drei Hochschulen werden in Abwechslung insgesamt sechs Termine zu unterschiedlichen Themen rund um das Gründungsgeschehen anbieten, angefangen mit einem Blick hinter den Kulissen der „Höhle der Löwen“ bis hin zu Fördermöglichkeiten für Gründer*innen in der Region.
Plakat für die Ringvorlesung des Startup Revier EAST

Wie kann ich teilnehmen?

Um die Teilnahme aller Interessierten ortunabhängig zu ermöglichen, finden die Termine ausschließlich im Online Format über Webex statt. Schalte dich einfach rechtzeitig vor Beginn des jeweiligen Termins über den folgenden Button zu:

 

Die Ringvorlesung kann von allen Interessierten besucht werden. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt und die Veranstaltungen sind kostenlos.

Das Programm der
Ringvorlesung

17.11.2021 – Pattarina hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

BTU Cottbus-Senftenberg | Nora Baum (BTU Alumna, Gründerin von Pattarina)

Nora Baum erzählt von ihrer Erfahrung vor und nach Ihrer Teilnahme an der berühmten Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“.

08.12.2021 – Kompetenzentwicklung für Entrepreneure und warum Stress hilfreich sein kann

Hochschule Zittau/Görlitz | Prof. Matthias Schmidt (Professor für Arbeits- & Organisationspsychologie der Hochschule Zittau/Görlitz), David Sauer (Gründerakademie der HSZG), Katharina Roitzsch (novaworx)

Unternehmer*innen sind jeden Tag mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Belastbarkeit ist eine wichtige Kompetenz, um diese erfolgreich zu bewältigen und gleichzeitig gesund und leistungsfähig zu bleiben. In einer individuellen Analyse können Teilnehmer*innen erfahren, welche Kompetenzen für sie in der Gründungsphase besonders wichtig sind und wie es um ihre aktuellen Anforderungen und Ihre Belastbarkeit bestellt ist.

12.01.2022  – Kollaboratives und kreatives Arbeiten in Co-Working und Makerspaces fernab der Metropolen

TH Wildau | Dr. Jadranka Halilović (Projektleiterin COLab) und Markus Lahr (TH Wildau)

weitere Informationen folgen

09.02.2022  – kollektiv stadtsucht und der lange Weg zum Gründen

BTU Cottbus-Senftenberg | Joachim Faßmann und Lucas Opitz (BTU Alumni und Gründer vom kollektiv stadtsucht)

Das Planungsbüro kollektiv stadtsucht bearbeitet unterschiedliche Aufträge kommunaler, privatwirtschaftlicher und kultureller Natur, von der Bauleitplanung über Stadtentwicklungskonzepte bis zu kreativer Bürgerbeteiligung. Joachim Faßmann und Lucas Opitz berichten über ihren langwierigen Weg zur Gründung, der bereits im Jahr 2015 begann und von den vielen Abzweigungen und Baustellen, die sie bewältigen mussten.

09.03.2022  – Mit GreenTech den Strukturwandel in der Lausitz gestalten

Hochschule Zittau/Görlitz | Dr. Matthias Kinne (Projekt LaNDER³ an der HSZG)

Welche neuen innovativen und nachhaltigen Geschäftsmodelle können mit den neuen grünen Technologien in der Lausitz entstehen? Wie könnte sich die Wirtschaftsstruktur in der Lausitz mit GreenTech durch Projekte von LaNDER³ wandeln? Auf diese Fragen wird Dr. Matthias Kinne eingehen.

13.04.2022  – Fördermöglichkeiten in Brandenburg und Sachsen für junge Unternehmer*innen

TH Wildau | Filip Sawicki (IHK Dresden) und Juliane Willausschuss (ILB)

weitere Informationen folgen

Immer von 17:30 - 19:00

Die Vorlesungen werden digital über Webex gehalten. Eine Vorabanmeldung ist nicht nötig.

Hast du noch Fragen? Kontaktiere uns!